Arbeitsrecht & Medizinrecht in Osnabrück
Arbeitsrecht & Medizinrecht in Osnabrück
Ihre Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht und Medizinrecht in Osnabrück
Ihre Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrechtund Medizinrecht in Osnabrück 

Sperrzeit

Eine Sperrzeit kann gegen Arbeitslose verhängt werden, wenn diese sich versicherungswidrig verhalten. Dieses ist etwa der Fall, wenn eine angebotene zumutbare Arbeit abgelehnt wird oder der Arbeitsplatz freiwillig aufgegeben wird oder die Beendigung des Arbeitsverhältnisses verschuldet wird.

 

Bei der fristlosen Kündigung des Arbeitsverhältnisses wird regelmäßig davon ausgegangen, dass ein Verschulden des Arbeitnehmers vorliegt; somit tritt eine Sperrzeit ein.

 

Ziel eines Kündigungsschutzprozesses ist daher häufig, eine außerordentliche Kündigung in eine ordentliche Kündigung umzuwandeln.

 

Wenn ein Aufhebungsvertrag abgeschlossen wird, kann dieses zu einer Sperrzeit führen, weil hier häufig von einer freiwilligen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ausgegangen wird. Die Sperrzeit kann auch dann eintreten, wenn der Arbeitnehmer sich verspätet arbeitslos meldet.

Rechtsanwalt Martin Hegge - Fachanwalt für Arbeitsrecht und Medizinrecht

Hier finden Sie uns

Rechtsanwalt Martin Hegge
Große Str. 37-38
49074 Osnabrück

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

 

+49 541 3385224 +49 541 3385224

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Martin Hegge